Kutschenübergabe durch Familie Schales

27.05.2015

Kutschenübergabe durch Familie Schales

VON KLAUS DIEHL In einem Alter, in dem man schon genug besitzt, Vieles erreicht hat, und eine glückliche Familie um sich weiß, kommt mitunter die Frage auf, was man sich zu einem runden Geburtstag den noch wünschen könne.

Leicht kommt hier der Gedanke auf, auch der Allgemeinheit etwas zurückzugeben. So dachte auch Arno Schales als familiär geprägter Weingutsbesitzer aus Flörsheim-Dalsheim, als er im letzten Jahr seinen 70. Geburtstag feierte.

Gemeinsam mit der Familie und besonders den Enkelkindern kam spontan die Idee, etwas Besonderes für den Tiergarten zu tun, selbst auf Geschenke zu verzichten, und stattdessen um Spenden für das Kleinod im Wormser Wäldchen zu bitten. Sitzbänke hatte man hier bereits gestiftet.

„Meine Familie und ich waren uns diesbezüglich sofort einig. Gerne und oft besuchen wir den Tiergarten und haben dessen positive Entwicklung selbst beobachten können – Besonders auch durch den Einsatz vieler Helfer, Sponsoren und Förderer durch den Freundeskreises Tiergarten“, so Arno Schales am Mittwoch dieser Woche.

Mit Gattin Christa, Schwester Annette und den Enkelkindern Sophie und Moritz Allendorf wurde da im Pferdestall ein toller Kutschenwagen als Geschenk präsentiert. Dieser ist zwar aus versicherungstechnischen Gründen nicht für öffentliche Fahrten mit Gästen zugelassen ist, aber ist wichtig zur Unterhaltung, Gesunderhaltung und Förderung der Beweglichkeit von den vier erwachsenen Pferde und dem Fohlen Feli.

Für eine artgerechte Tierhaltung
„Zu einer artgerechten und nachhaltigen Pferdehaltung bedarf es auch einer regelmäßigen, artgerechten und konsequenten Pferdebewegung und Arbeit mit den mächtigen Kaltblütern“, so Achim Herb. „Sei es mit artgerechten und einsatzfähigen Gerätschaften wie Egge, Pflug oder eben auch mit einem Kutschenwagen“, unterstrich der 1. Vorsitzender des Freundeskreises Tiergarten Worms bei der offiziellen Übergabe am Pferdestall.

Der prächtige und schwarze Kutschenwagen ist ein eigens angefertigtes Sondermodell der Firma Ruhl aus Bürstadt-Riedrode im Wert von 5.000 Euro und wird als Trainings- und Fahrschulwagen für die Wagenlenker eingesetzt. Er rollt leicht auf großen Rädern und ist mit seinem Gewicht von 450 kg auch für schlechtere Wege geeignet. Er kann ein-und zweispännig gefahren werden, zugelassen für bis zu 6 Personen zugelassen und mit Stauräumen im hinteren Bereich ausgestattet.

Als zuständiger Dezernent für die städtischen Freizeitbetriebe mit dem Wormser Tiergarten kam ein herzlicher Dank von Uwe Franz. Diesen neuen Kutschenwagen sah Uwe Franz auch als Anerkennung der Entwicklung des Tiergartens. Auch die Tiergartenleitung mit Marco Mitzinger und Wilfried Adelfinger zeigten sich erfreut und dankbar.

Die neue Kutsche
Die neue Kutsche
Kutsche mit Artus und Viktor
Kutsche mit Artus und Viktor
Danke an Familie Schales
Danke an Familie Schales
Kutsche mit Familie Schales, Herrn Franz, Herrn Herb und den beiden ehrenamtlichen Pferdeflüsterer                                 Fotos: Horst Reinicke
Kutsche mit Familie Schales, Herrn Franz, Herrn Herb und den beiden ehrenamtlichen Pferdeflüsterer Fotos: Horst Reinicke
 
 
 
 

Impressum I © Freundeskreis Tiergarten Worms e.V. Alle Rechte vorbehalten.