3 Holzbuden für das Tiergartenfest

Mai 2018

Unser Rentnerteam ist zusammen mit dem Handwerkerteam des Tiergartens schon fleißig bei den Vorbereitungen für das Tiergartenfest am 26./27.05.2018
Zur Zeit werden 3 neue Holzbuden zusammengebaut, die am Tiergartenfest zum Einsatz kommen.

Die erste Holzbude wird in Angriff genommenzoom
Die erste Holzbude wird in Angriff genommen
Langsam nimmt die Hütte Form anzoom
Langsam nimmt die Hütte Form an
Da heißt es auch mal, auf die Knie gehenzoom
Da heißt es auch mal, auf die Knie gehen
Und gemeinsam mit dem Handwerkerteam des Tiergartens ist der Bau der ersten Hütte auch schon Geschichte
Fotos: Michaela Schmittzoom
Und gemeinsam mit dem Handwerkerteam des Tiergartens ist der Bau der ersten Hütte auch schon Geschichte
Fotos: Michaela Schmitt
 

Rentnerteam trotzt eisiger Kälte !

Februar 2018

Wo Baufirmen in die Winterpause gehen,legen unserer Rentner erst richtig los! Auch bei Minusgraden wird zum Wohle der Tiere gearbeitet. Sobald ein Revier einen Hilferuf in Richtung des Rentnerteams startet, sind unsere Männer in Begleitung des Handwerkerteams des Tiergartens zur Stelle. Der Bodengrund in der Gemeinschaftsanlage von Bergschaf und Thüringerwaldziege war doch sehr beansprucht und für die Klauen der Tiere nicht mehr geeignet. In enger Zusammenarbeit mit dem Handwerkerteam des Tiergartens wurde sofort begonnen, einen Teil des Bodens in der Anlage mit Knochensteinen auszulegen, damit sich die Klauen der Bewohner wieder richtig abnutzen können und somit zur Gesunderhaltung der Tiere wesentlich beiträgt.

Allerdings wurden diese Woche die Arbeiten kurzfristig unterbrochen, da bei bis zu -9 Grad auch unsere Rentner eingesehen mussten, dass es wohl doch zu kalt ist,um auf einer Baustelle zu arbeiten.

Aber der Blick geht schon wieder Richtung Wettervorhersage und da am Freitag  Plusgrade angekündigt wurden, werden die Arbeiten dann auch weiter gehen.

Der neue Bodenbelag für die Bergschafe/Thüringerwaldziegen wird vorbereitetzoom
Der neue Bodenbelag für die Bergschafe/Thüringerwaldziegen wird vorbereitet
Unser Profi im Steine verlegenzoom
Unser Profi im Steine verlegen
Für genügend Abrieb der Klauen sorgen nun Verbundsteinezoom
Für genügend Abrieb der Klauen sorgen nun Verbundsteine
Ole schaut genau zu, damit auch richtig gearbeitet wirdzoom
Ole schaut genau zu, damit auch richtig gearbeitet wird
 

Der Wormser Tiergarten und die Freundeskreis-Rentner-Truppe Eine Kooperation mit großem Erfolg und Werthaltigkeit

28.12.2017
Von Klaus Diehl: Vieles ist in unserer Gesellschaft, besonders was Freizeiteinrichtungen, Sport und
Kultur auch in der Nibelungenstadt Worms betrifft, ohne das ehrenamtliche Wirken vieler Frauen
und Männer nicht möglich, oder würde viel Geld kosten, was ja leider nicht (immer) vorhanden ist.
Mit anderen Worten, es müssten viele Vorhaben und besonders Reparaturen liegen bleiben oder
müssten lange warten – was ja nicht unbedingt von Vorteil ist - ehe sie umgesetzt werden können.
Der Wormser Tiergarten ist so eine Einrichtung, dessen Fortbestand und Entwicklung bis heute – und
das sind mittweile gut 23 Jahre vom Freundeskreis „Tiergarten Worms“ – nicht so prächtig und zu
einem so großen Anziehungspunkt für Klein und Groß mit an die 250.000 Besucher wäre, wenn es
neben den vielen Förderern und Sponsoren, Frauen und Männer nicht gäbe, die ehrenamtlich und
aktiv sich um die Belange des Wormser Tiergartens einsetzen würden. Doch gibt es hierzu noch eine
Truppe, die tatkräftig mithilft nicht wenige Kosten zu ersparen, nämlich die Rentner-Truppe des
Freundeskreises. Derzeit bestehend aus Günther Feugel, Herbert Bader, Georg Kelzenberg und Ernst
Jockers, der viele Jahre den Tiergarten leitete. Allesamt handwerklich nicht wenig gekonnt, leisteten
im Jahr 2017 wieder mehrere 1000 Stunden ehrenamtlich geleistete Arbeit, stets in enger
Zusammenarbeit mit der Tiergartenleitung und dem Handwerker-Team des Wormser Tiergartens.
Sei es um Reparaturen, Verschönerungen oder andere Dinge zum Wohle der Tiere und des
Gesamtbildes. Auch um mitzuhelfen ganz neue Objekte zu erstellen und den Anziehungspunkt des
„Kleinods“ im Wormser Wäldchen weiter anzuheben. Sei es mit dem Aufbau einer dritten Kasse am
Eingang mit Tor, neue Schilder an den Gehegen. Pfosten setzen, Futtertröge betonieren, Dächer
instand setzen, Zäune ziehen und setzen, neue Schwaden an den Gehegen erneuern, Mauern
hochziehen, Fensterbänke und Laibung am Hühnerhof zu verputzen, vor dessen Stall und Freigelände
Zäune ziehen und Eingangstür montieren. Es gibt keinen Platz, kein Gehege – mittlerweile fast alles
Freigehege - wo nicht ständig Hand anzulegen ist,um den Tiergarten ansehnlich zu halten und dem
Wohl der Tiere zu dienen. Man kann an dieser Stelle nicht alles einzeln aufzählen, wie etwa der Bau
von Boxen für die Waschbären und Baumstachler, oder bei den Mähnenspringern, bei Ponys und Esel.
Oder bei den Flußmeerschweinen, Spornschildkröten oder beim Damwild. Da galt es Futterraufen zu
erneuern, Dächer zu reparieren oder neu zu decken oder auch den Untergrund zu pflastern. Auch die
Grünpflege vor und innerhalb des Tiergartens mit Sträuchern und Blumen zu hegen und zu pflegen.
Dafür zeichnete das Ehepaar Heidi und Jochen Mitzinger in den letzten Jahren verantwortlich. Leider
sind diese jetzt in ihre Oldenburger Heimat zurückgekehrt. Nachfolger werden gesucht.
Für das Jahr 2018 steht seitens des Tiergartens, die weitere Neugestaltung der Afrika-Anlage an,
wozu schon unter Mithilfe der Rentnertruppe erhebliche Vorarbeiten zu leisten waren. Ein weiteres
Highlight ist der in Eigenhilfe große Anbau des Freundeskreises an die Tiergartenschule, über deren
Grundsteinlegung kürzlich im NK berichtet wurde. Dieser kleine Auszug aus dem ehrenamtlichen
Tiergartenleben der Freundeskries-Rentnergruppe ist bei weitem nicht vollständig, zeigt aber
dennoch auf, dass durch deren Tätigkeit nicht wenig finanzielle Mittel bisher mit vierstelliger
Stundenzahl bei bekannten Handwerkerlöhnen eingespart werden konnte. Alle Beteiligene sind mit
großer Freude bei der Arbeit und nicht nur einmal sondern mehrfach in der Woche, oder gar nur
einmal vor anstehenden Wahlterminen, dabei. Auf dieses Handwerker-Quartett und betreut von der
stellvertretenden Freundeskreis-Geschäftsführerin Michaela Schmitt ist deshalb auch Achim Herb,
der Vorsitzende des Freundeskreises Wormser Tiergarten nicht wenig stolz. Hierzu können sich
durchaus noch weitere Mitstreiter melden, denen Fauna und Flora besonders am Herzen liegen,
nicht zuletzt auch besonders für die kleinen Besucher im Wormser Tiergarten.

Bauprojekte

                                                     Rentnerarbeiten 2017 !
Die Arbeiten wurden durchgeführt von:
Günther Feugel, Herbert Bader, Georg Kelzenberg, Ernst Jockers,
in enger Zusammenarbeit mit dem Handwerkerteam des Tiergartens und den beiden
Tiergartenleitern Wilfried Adelfinger und Marco Mitzinger.

Bereiche und die Arbeiten :


Eingangsbereich:
die dritte Kasse aufgebaut
den Eingang für dritte Kasse montiert
für die neuen Schilder Pfosten gesetzt und Schilder montiert

Park, Besucherbereich:
die Pfosten gesetzt für neue Parkleitschilder
verschiedene Dackelbremsen erneuert

Betriebshof:
das Glashaus entkernt
alte Werkstatt ausgeräumt
neue Werkstatt eingeräumt
für Quarantänebereich Türen montiert
alte Tore und Zäune demontiert
Fundamente gegossen für neue Tore
neues Tor fertiggestellt, montiert und gestrichen
neues Tor eingebaut
Lagerboxen (Schütten) betoniert
die Zwischentür bei Mäusen und Ratten erneuert

Revier / Bauernhof:
bei den Mähnenspringer neues Tor montiert
im neuen Hühnerhof Fensterstutz eingezogen, Fensterbänke und Laibung verputzt,
Zäune gezogen, Eingangstor montiert und bei den Hängebauchschweinen und
Hühnern im neuen Stall Mauern gestellt
auf der Pferdekoppel Schwaden ausgewechselt
im Schweinestall Pflastersteine verlegt, Rundsteine gesetzt und Zwischentür montiert
bei Bergschafen und Thüringerwaldziegen, die Dächer neu gedeckt, 2 Tore montiert,
Tor neu verplankt, Durchgangstore errichtet, Zaun mit Schwaden verkleidet,
Futterraufe der Bergschafe gepflastert, Zaun zwischen Thüringerwaldziegen und
Zwergziegen verstärkt
im Streichelzoo Zaun verplankt

Revier / Eurasien:
Zäune gestellt
für Waschbären und Baumstachler Boxen gebaut
für Baumstachler Zaun gezogen
bei Pony und Esel Futterfässer montiert
bei den Sumpfmeerschweinchen Wasserbecken betoniert
beim Damwild Futterraufen erneuert, Dach der Futterraufe erneuert

Revier / Exoten:
für Igeltanreks Terrarium gebaut
bei den Spornschildkröten Wasserbecken betoniert
Neues Projekt – Afrikaanlage :
alte Gehege von Amurkatze und Frettchen abgebaut
Demontage der Hütten von Wildschwein und Hängebauchschweinen
bei Wildschwein und Hängebauchschwein Verbundsteine ausgebaut
Zäune demontiert
bei Flamingos Tor eingebaut

Externe Arbeiten für die Freizeitbetriebe:
Büro ausgeräumt

Gestaltung und Pflege der Blumenbeete vor der Kasse und im Eingangsbereich
wurden durchgeführt von:
Heide und Jochen Mitzinger

Verschiedene Malerarbeiten wurden durchgeführt von:
Michaela Schmitt

Projekte 2017:

März:

Unser Ehepaar des Rentnerteams setzen die ersten Frühlingsblumen, damit der Tiergarten wieder schön bunt wird.

Die Beete erwachen aus dem Winterschlaf
Die Beete erwachen aus dem Winterschlaf
Es wird Frühling im Tiergarten
Es wird Frühling im Tiergarten
 

Februar / März :

Es wird fleißig an der Fertigstellung des Hühnerhofs gearbeitet.

In enger Zusammenarbeit mit dem Handwerkerteam des Tiergartens wird u.a. der zukünftige Brutbereich der Hühner ausgebaut.

Innenausbau des Stalls im neuen Hühnerhof
Innenausbau des Stalls im neuen Hühnerhof
Mauern werden gezogen
Mauern werden gezogen
 

Projekte 2016:

Das Jahr 2016 neigt sich dem Ende zu und deshalb möchten wir gerne die Arbeiten unseres Rentnerteam für 2016 hier noch einmal zusammenfassen.

Rentnerarbeiten 2016 !

Ausgeführt von Ernst Jockers,Günther Feugel, Herbert Bader, Georg Kelzenberg

Holz gehackt für die Wolfsnächte
Rolle demontiert
Zaun errichtet für die Pferdekoppel
Neue Streichelwiese: Zaun errichtet
Sichtfenster eingebaut
Unterstand für die Zwergziegen gebaut
Vor der Kasse Halter für die Besucherordnung aufgestellt
Schautafel am Bauernhof aufgestellt
Am Bauernhof Sattelhalter montiert
Am See : Terrasse abgebaut
Platz aufgefüllt
Mauer gezogen
Steine verlegt
An der Geburtstagshütte das Dach neu gedeckt
Am Flamingoteich Schacht repariert
Am Wildschweingehege neues Tor installiert und verkleidet
Zaunanlage bei Mufflon und Damwild errichtet
Wiederherstellung der Koppelaußenanlage
Gehegeneubau für Zwergseidenäffchen, Gürteltier und grünen Leguan
An der Pferdekoppel Zaun errichtet
Auf dem Wirtschaftsweg Zaun errichtet
In der Australienanlage Brücke renoviert
Unterstand für die Bollerwagen erweitert
Dach bei Schafen und Ziegen erneuert
Beim Bau des Übergangs für Katta und Vari mitgeholfen
Im Stern Zäune errichtet
Stall in alter Streichelwiese innen demontiert

Alle Arbeiten wurden in enger Zusammenarbeit mit der Tiergartenleitung und den Handwerkern des Tiergartens durchgeführt.

Heidi und Jochen Mitzinger übernahmen wieder:
Bepflanzung und Pflege der Blumenbeete im Tiergarten

Michaela Schmitt verantwortlich für:
die Betreuung des Kaffee- und Snackautomats
Vergabe und Übergabe der Patenurkunden und Betreuung der Paten
Internetauftritt
Ausrichtung des Angebotes vom Freundeskreis bei allen Veranstaltungen
Helfer bei allen Veranstaltungen einteilen
diverse Malerarbeiten


September / Oktober

Für die Zwergseidenäffchen, grünen Leguan und braunborsten Gürteltier bauen unsere Rentner in enger Zusammenarbeit mit dem Handwerkerteam des Tiergartens eine Außenanlage

Die Bauarbeiten beginnenzoom
Die Bauarbeiten beginnen
Die Aussenkonstruktion stehtzoom
Die Aussenkonstruktion steht
Und eine Schleuse eingebautzoom
Und eine Schleuse eingebaut
Fast fertigzoom
Fast fertig
Es wird gemessen und gesägtzoom
Es wird gemessen und gesägt
Nun wird das Netz gespanntzoom
Nun wird das Netz gespannt
Die Anlage nimmt Gestalt anzoom
Die Anlage nimmt Gestalt an
Die Bewohner dürfen einziehenzoom
Die Bewohner dürfen einziehen
 

September

Um den vielen Besuchern gerecht zu werden, wurden weitere Bollerwagen vom Tiergarten angeschafft, damit diese im trockenem stehen können, hat unser Rentnerteam den Unterstand erweitert.

Arbeiten bei schönstem Sonnenscheinzoom
Arbeiten bei schönstem Sonnenschein
Der Unterstand nimmt Formen anzoom
Der Unterstand nimmt Formen an
Gemeinsam ist man starkzoom
Gemeinsam ist man stark
Bald können die neuen Bollerwagen einziehenzoom
Bald können die neuen Bollerwagen einziehen
 

August

Die alte Streichelwiese ist Geschichte.

Unser Rentnerteam hat den kompletten Zaun entfernt, damit mit dem Bau des Hühnerhofes begonnen werden kann.

Die Zaunstangen werden mit dem Bagger aus dem Boden geholtzoom
Die Zaunstangen werden mit dem Bagger aus dem Boden geholt
Da ist ganze Körperkraft gefragtzoom
Da ist ganze Körperkraft gefragt
Der Zaun wird entferntzoom
Der Zaun wird entfernt
Und weg ist der Zaunzoom
Und weg ist der Zaun
 

Juli:

Wir haben nicht nur ein handwerklich begabtes Rentnerteam, das im Tiergarten aktiv ist......sondern auch ein Rentnerehepaar mit dem grünen Daumen, die sich liebevoll um die Blumen im Tiergarten kümmern.

Unsere fleißigen Hobbygärtner bei der Arbeitzoom
Unsere fleißigen Hobbygärtner bei der Arbeit
Es wird nicht nur neu bepflanzt, sondern auch aufgefrischt zoom
Es wird nicht nur neu bepflanzt, sondern auch aufgefrischt
 

In der australischen Anlage wird ein neuer Brückenübergang geschaffen.

Reparatur des Übergangs in der australischen Anlagezoom
Reparatur des Übergangs in der australischen Anlage
Natürlich unter fachkundiger Anleitung der Bewohnerzoom
Natürlich unter fachkundiger Anleitung der Bewohner
Die letzten Handgriffezoom
Die letzten Handgriffe
 

Juni:

Mittwochmorgen, 11Uhr im Tiergarten. ...die Vorbereitungen für die neue Außenanlage für die Kattas laufen auf Hochtouren, unser Rentnerteam gießt die Fundamente.

Es geht los....zoom
Es geht los....
Der Beton wird gegossenzoom
Der Beton wird gegossen
Die letzten Handgriffe sitzenzoom
Die letzten Handgriffe sitzen
Baubeginn Katta Außenanlagezoom
Baubeginn Katta Außenanlage
Das neue Fundament ist fast fertigzoom
Das neue Fundament ist fast fertig
Es ist vollbrachtzoom
Es ist vollbracht
 

Mai:

Nicht nur für die Tiere sind unsere Rentner aktiv, auch für die jüngsten Besucher hämmern und werkeln unsere Rentner gerne.

Wie z.B.: Wenn das Dach der Geburtstagshütte neu gedeckt werden muss.

Dacherneuerung Geburtstagshüttezoom
Dacherneuerung Geburtstagshütte
Dacherneuerung 2.Teilzoom
Dacherneuerung 2.Teil
 

April:

Nachdem die Terasse am See leider aus Sicherheitsgründen entfernt werden musste, packten unsere Männer zusammen mit den Handwerkern im Tiergarten fleißig mit an , um den Uferbereich des Cafes wieder herzustellen.

Mauer und Platz am Cafe werden neu gestaltetzoom
Mauer und Platz am Cafe werden neu gestaltet

März:

Platzgestaltung am Seezoom
Platzgestaltung am See
 
Fundament für neuen Ziegenstallzoom
Fundament für neuen Ziegenstall
Abgrenzung der neuen Streichelwiese / Ferkelanlagezoom
Abgrenzung der neuen Streichelwiese / Ferkelanlage
 

Januar /Februar :

An der neuen Streichelwiese wird fleißig gearbeitet, Zäune werden errichtet, Sichtfenster für unsere jüngsten Besucher eingebaut und das alles bei Nässe und Kälte.

Zaunbau in der Werkstatt unserer Rentnerzoom
Zaunbau in der Werkstatt unserer Rentner
Einbau der Sichtfenster an der neuen Streichelwiesezoom
Einbau der Sichtfenster an der neuen Streichelwiese
Zaunbauzoom
Zaunbau
Zaunbau in der Werkstattzoom
Zaunbau in der Werkstatt
 

Projekte 2015:

Rentnerarbeiten 2015 im Überblick:

Arbeiten ausgeführt von:
Günter Feugel, Ernst Jockers, Herbert Bader, Georg Kelzenberg

Exoten Haus – Neues Becken für Jonny
Sparkasse in Lampertheim - ausgeräumt
Verwaltungsgebäude – Untergrabschutz für Südamerikaanlage
Spielplatz - neue Spielfiguren befestigt
Gärtnerei Fröhling – Pflanzen geholt
Holz gehackt für die Wolfsnächte
Sichler Anlage – Wasserbecken erneuert
Südamerikaanlage – Zaun errichtet, Elektrozaun angebracht, Baumschutz, Holzverschalung, Draht gespannt, Tür bei den Nandus eingesetzt, Schaukasten aufgestellt
Bauernhof – Baumschutz, Zäune errichtet für neue Wege- führung, Bäume und Sträucher gepflanzt
Waschbär Anlage – Dach erneuert
Eurasien – Baumschutz, Sträucher gehäckselt, Zaun bei den
Wildschweinen errichtet

Arbeiten ausgeführt von:
Adelheid und Joachim Mitzinger:

Beete vor der Kasse und im Eingangsbereich bepflanzt und gepflegt

Arbeiten ausgeführt von:
Michaela Schmitt

Bauwagen – neuer Innenanstrich
Spielplatz – Schaukelfiguren neu gestrichen

Oktober

Die letzten Arbeiten an der neuen Südamerikaanlage laufen auf Hochtouren, unser Rentnerteam ist gemeinsam mit dem Handwerkerteam und den Tiergartenleitern fleißig am Werk, damit zur Eröffnung am Samstag alles fertig ist.Da wird auf Mittagspause verzichtet und auch zusätzliche Stunden sind für unsere fleißigen Männer kein Problem.

Die letzten Arbeiten laufen auf Hochtouren
Die letzten Arbeiten laufen auf Hochtouren
Die letzten Handgriffe am Zaun
Die letzten Handgriffe am Zaun
Unsere Männer immer am und auf Draht
Unsere Männer immer am und auf Draht
Die letzten Schlupflöcher für die Nasenbären werden verschlossen
Die letzten Schlupflöcher für die Nasenbären werden verschlossen
 

September

Mittwochmorgen, 8:00Uhr im TiergartenWorms !
Unser Rentnerteam arbeitet fleißig an der neuen Wegeführung bei den Walachenschafen, damit bis zum Herbstmarkt am nächsten Wochenende 10. und 11.10.2015 alles "schick" ist!

Zaunarbeiten
Zaunarbeiten
Holzarbeiten
Holzarbeiten
Bäume werden gepflanzt
Bäume werden gepflanzt
Neue Bäume und Sträucher
Neue Bäume und Sträucher
Arbeiten an der neuen Kappsäge
Arbeiten an der neuen Kappsäge
Holzzuschnittzoom
Holzzuschnitt
Bäume pflanzen am neuen Weg
Bäume pflanzen am neuen Weg
Der neue Weg
Der neue Weg
 

Juli

Bunte Farbe für den Bauwagen !

Ab sofort steht den jüngsten Besuchern des Tiergartens der Bauwagen auf dem Spielplatz wieder zur Verfügung. Er lädt mit seinem neuen, bunten Innenanstrich die Kinder zum ausruhen,verstecken oder auch mal als Schutz vor Regen ein. Das Tiergarten-Logo darf hier natürlich auch nicht fehlen und präsentiert sich auf den Wänden in vielen bunten Farben.

Ich denke, dass der Bauwagen nach wie vor bei den Kindern gut ankommt, denn als ich das Absperrband vor der Tür entfernte standen sofort ein paar Kinder davor, um endlich wieder in den Bauwagen in "Besitz" zu nehmen!

Ich wünsche allen Kinder viel Spass im Tiergarten Worms und natürlich auch auf dem Spielplatz und......im Bauwagen!

Michaela Schmitt

Bauwagen vorher
Bauwagen vorher
Bauwagen vorher
Bauwagen vorher
Bauwagen nachher
Bauwagen nachher
Bauwagen nachher
Bauwagen nachher
 

Rentnerteam auch bei über 30 Grad im Einsatz !

Auch bei den derzeitigen, schweißtreibenden Temperaturen lässt sich unser Rentnerteam nicht davon abhalten, "Gutes" für den Tiergarten zu tun. Am Mittwoch fertigten sie eine Fliegengittertür an, die bei den kleinen Nanduküken eingebaut wurde und nun für frische Luft in ihrer Aufzuchtstation sorgt.

Rentnerteam beim Einbau der Fliegengittertür für die Nanduküken
Rentnerteam beim Einbau der Fliegengittertür für die Nanduküken
Fast geschafft, jetzt bekommen die Küken mehr Luft
Fast geschafft, jetzt bekommen die Küken mehr Luft
 

Februar

Das neue Jahr ist erst ein paar Tage alt, aber im Tiergarten gibt es immer was zu tun!

Also hat ein Teil des Rentnerteam seinen "Winterschlaf" beendet und ist schon wieder Mittwochs und Freitags im Tiergarten in Aktion.

Januar

Auch im Winter ist ein Teil unseres fleißigen Rentnerteams für den Tiergarten aktiv ! In Zusammenarbeit mit dem Handwerkerteam wird zur Zeit das Holz für das Lagerfeuer bei den Wolfsnächten bearbeitet. Das heißt: In den Wald Holz hacken, dann in der Scheune in Stücke schneiden, damit bei den Wolfsnächten immer ein schönes Feuer brennt.

Holzarbeiten
Holzarbeiten
 

Bauprojekte 2014:

Neugestaltung des Uferbereichs am See in Zusammenarbeit mit dem Handwerkerteam des Tiergartens

Arbeiten am Uferbereich
Arbeiten am Uferbereich
Arbeiten am Uferbereich
Arbeiten am Uferbereich
Arbeiten am Uferbereich
Arbeiten am Uferbereich
 
 
 
 

Impressum I © Freundeskreis Tiergarten Worms e.V. Alle Rechte vorbehalten.